Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Nierenkrebs - Diagnose und Therapie

23.08.2017 - Vorschaubild_Uro-Offene_OP_KopflampeMit dem Thema „Nierenkrebs - Diagnose und Therapie“ setzt die Universitätsklink für Urologie und Kinderurologie am Dienstag, 29. August 2017, ihre monatliche Vortragsreihe zu Gesundheitsthemen für Patienten und die interessierte Öffentlichkeit fort. Die Veranstaltung findet um 17.00 Uhr im Theoretischen Hörsaal (Haus 28, rechter Eingang) auf dem Campus des Uniklinikums Magdeburg, Leipziger Straße 44, statt. Der Eintritt ist frei. Nach dem Vortrag von Klinikdirektor Prof. Dr. Martin Schostak besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

Das sogenannte Nierenzellkarzinom ist eine sehr häufige Tumorerkrankung bei Männern und Frauen in Deutschland, die in den allermeisten Fällen nur durch Zufall entdeckt wird, zum Beispiel im Rahmen einer Ultraschalluntersuchung oder auch Computertomographie. Die Erkrankung betrifft häufiger Männer als Frauen und tritt überwiegend zwischen dem fünften und sechsten Lebensjahrzent auf.

Prof. Schostak wird in seinem Vortrag ausführlich auf mögliche Risikofaktoren eingehen und beschreiben, wie heutzutage die Diagnose möglichst präzise gestellt werden kann. Er stellt im Anschluss die heute üblichen Therapien vor. Dabei geht er besonders auf die organschonenden Operationsverfahren ein.

Die nächsten Veranstaltungstermine und Themen:

Wann:
29. August 2017, 17:00 Uhr
„Nierenkrebs - Diagnose und Therapie“

24. Oktober 2017, 17:00 Uhr
„Prostatakrebs - Diagnose und Therapie“

12. Dezember 2017, 17:00 Uhr
„Inkontinenz – moderne Möglichkeiten bei Frau und Mann“

Wo:
Beide Veranstaltungen finden auf dem Campus des Uniklinikums Magdeburg im Theoretischen Hörsaal (Haus 28, rechter Eingang) statt. 

Kontakt:
Universitätsklinik für Urologie und Kinderurologie
Leipziger Str. 44
39120 Magdeburg
Tel. 0391 6715036
Fax. 0391 6715094
Letzte Änderung: 23.08.2017 - Ansprechpartner: Webmaster